Zum Wettbewerb

 

Westhagen ist einer der Stadtteile Wolfsburgs mit der jüngsten Bevölkerung. Es gibt viele interessante Orte und Angebote für die hier lebenden Kinder und Jugendlichen – doch wissen sie selbst am besten, was ihnen noch fehlt und wie man Westhagen ein klein wenig cooler, spaßiger, bunter gestalten kann. Um hierfür Ideen zu finden und die Kinder und Jugendlichen gleichzeitig für ihren Stadtteil, für Westhagen, zu begeistern, hat die IG Kinder und Jugend auch 2019 den Wettbewerb KIJU-W ausgerufen.

 

In unterschiedlichen Kategorien können Gruppen aus Kindern und Jugendlichen einreichen, wie sie Westhagen nach ihren Vorstellungen verbessern würden oder was ihnen in Westhagen fehlt. Eine Jury prämiert die besten Ideen. Zu gewinnen gibt es bis zu max. 500 Euro, mit denen die Kinder und Jugendlichen ihre Ideen verwirklichen sollen.

 

Abgabefrist ist der 31. Mai 2019.

 

Der Wettbewerb wird mit Mitteln des Bürgergeldes Westhagen unterstützt.

 
Antrag
Hier gibt es den Antrag zum Download.
Abgabe bis zum 31. Mai 2019 an
KIJU-W@westhagen.net
oder dort, wo er ihn bekommen habt.
KIJU-W_Projekt-Antrag_2019.pdf
PDF-Dokument [298.2 KB]

KIJU-W – Der Kinder- und Jugend-Wettbewerb in Westhagen – FAQs

1. Mit welchen Ideen kann man beim KIJU-W mitmachen?
Ihr könnt mit Ideen am Wettbewerb mitmachen, die für Kinder und Jugendliche in Westhagen interessant sind. Die Idee muss zu einer dieser drei Kategorien passen:
„Bewegung“, „Kreativ sein“ und „Bildung“. 

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass das Projekt gut ist für Westhagen, und dass möglichst viele Kinder und Jugendliche etwas davon haben.

2. Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?
Jeder und jede, der oder die eine spannende Idee für Westhagen hat. Ihr müsst mindestens zu zweit und zwischen 6 und 21 Jahre alt sein. Sind alle in eurer Gruppe unter 18 Jahre alt, braucht ihr noch einen Erwachsenen, der euch als Pate unterstützt.

3. Wir haben eine tolle Idee für Westhagen – was machen wir jetzt?
Eure Gruppe füllt den Antrag aus. Den Antrag bekommt ihr entweder zum Download auf der Internetseite www.westhagen.net/kiju-w oder ausgedruckt im Jugendzentrum im FBZ, im 
Jugendhaus MeiNZ, auf dem Bauspielplatz, bei der Schulsozialarbeit in eurer Schule und im Stadtteilbüro. Ihr füllt den Antrag aus: Name, Alter, Kontakt, eure Idee, was ihr zu Umsetzung braucht und wie viel das kostet. Außerdem müsst ihr noch eine der drei Kategorien ankreuzen („Bewegung“, „Kreativ sein“, Bildung“), in die eure Idee passt. 

4. Bis wann muss der Antrag abgegeben werden? Und wo?
Der Antrag muss bis zum 31. Mai 2019 abgegeben werden. Ihr könnt ihn dort abgeben, wo ihr ihn bekommen habt; also z.B. im FBZ, im Jugendhaus MeiNZ, auf dem Bauspielplatz oder im Stadtteilbüro. Ihr könnt den Antrag auch am Computer ausfüllen und per E-Mail schicken 
an: KIJU-W@westhagen.net

5. Was kann man überhaupt beim Wettbewerb gewinnen?
Der Gewinn ist die Zahlung des Geldbetrages (max. 500 Euro), damit ihr euer Projekt verwirklichen könnt. Daher ist es wichtig, dass ihr in eurem Antrag schreibt, was ihr für die Umsetzung eurer Idee braucht – und wie viel Geld das ungefähr kosten wird.

6. Was passiert, wenn unsere Idee gewinnt?
Wenn eure Idee spannend und gut für Westhagen ist, dann habt ihr gute Chancen zu gewinnen. Eine Jury wählt die besten Ideen aus. Ihr bekommt dann eine Nachricht von uns. Beim Bürgerfest Westhagen am 22. Juni 2019 werden den Gewinnerinnen und Gewinnern Urkunden überreicht. Der Gewinn ist die finanzielle Unterstützung bei der Verwirklichung eurer Idee im Wert von maximal 500 Euro. Bis Ende des Jahres 2019 sollte die Idee umgesetzt werden.

Bei Fragen wendet euch bitte an

KIJU-W@westhagen.net

oder 

05361/779 559

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtteilbüro Westhagen / Stadt Wolfsburg