IG Image, Wirtschaft und Kultur 

Die IG Image, Wirtschaft und Kultur setzt sich zusammen aus engagierten Einwohnerinnen und Einwohnern des Stadtteils. Über die Jahre hat sich die Interessengruppe zu einer Art Expertengremium für städtebauliche Fragen in Westhagen entwickelt. Stehen neue bauliche Themen und Projekte im Stadtteil an, werden zunächst die Mitglieder dieser Intergessengruppe um Rat gefragt. Viele Projekte konnten dadurch frühzeitig in erfolgreiche Bahnen gelenkt werden. Die offene Kommunikation zwischen der Stadtplanung der Stadt Wolfsburg, dem Sanierungsträger, dem Stadtteilmanagement und den Mitgliedern der IG über Chancen und Schwierigkeiten neuer Projekte hat zu einem Vertrauensverhältnis geführt, das die Umsetzung von Projekten in realistischen Bahnen bewegt und meist schnell voranbringt. Gleichzeitig sind die Mitglieder der IG wichtige Multiplikatoren im Stadtteil, die ihrerseits ihren Nachbarn die Entwicklungen in Westhagen nahe bringen können. Von den Fachleuten einhellig bestätigt wird die Bereitschaft der Interessengruppe zu einer konstruktiven fachlichen Auseinandersetzung mit planerischen Fragen, auch und gerade gemeinsam mit den teils externen Planern und Architekten.  

 

Doch die IG behandelt nicht nur städtebauliche Themen, sondern berät in allen Fragen, die die Außenwirkung des Stadtteils betreffen. Sie entwickelt zudem eigenständige Aktivitäten wie Lesenachmittage, das Picknick auf der Stadtachse, den stimmungsvollen Wintertreff, die saisonale Dekoration leer stehender Ladengeschäfte oder die Westhagener Kulturtage. Die Kooperation mit dem Westhagener Ortsrat ist in diesem Gremium aufgrund der Themen, die behandelt werden, sehr eng. Die IG bildet hier eine gute niedrigschwellige Ergänzung zur offiziellen politischen Kompetenz des Ortsrates. 

 

 

Bilder vom Picknick auf der Stadtachse 2015 finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtteilbüro Westhagen / Stadt Wolfsburg