Oben und Unten:                 Neue Wege für Westhagen, Umbau Dresdener Ring

Der südliche Dresdener Ring wird auf Höhe der Nord-Süd-Achse im Rahmen des Förderprogramms "Soziale Stadt" umgebaut. Die Maßnahme umfasst sowohl die Unterführung samt Günanlagen als auch die Straße und Bushaltestelle.

Als erste Schritte im Planugsprozess wurden eine Verkehrszählung durchgeführt, Passanten vor Ort befragt, Ideen gesammelt und erste Konzepte erstellt und in einer Bürgerwerkstatt diskutiert.

 

Die Qualitative Passantenbefragung fand im Rahmen des Tages der Städtebauförderung am 21. und 22. Mai 2016 statt. An diesen Tagen wurden die Leute vor Ort nach ihrer Meinung zum Ort befragt und ihnen die Möglichkeit gegeben Veränderungswünsche zu äußern.

 

Am 9. August fand die Bürgerwerkstatt "Oben und Unten: Neue Wege für Westhagen" statt. Hier bekamen Westhagenerinnen und Westhagener sowie Interessierte detaillierte Informationen über das Vorhaben, um sich darauf aufbauend mit den ersten Ideenkonzepten sowie wichtigen Themen auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse werden dokumentiert und kommen den Planenden zu Gute. Sie dienen im weiteren Prozess als Grundlage für die Konkretisierung der Planung.

Wolfsburger Nachrichten vom 10. August 2016
Konzeptvariante "Park und Platz" © lad+, BPR
Konzeptvariante "Landschaft" © lad+, BPR
Wolfsburger Nachrichten vom 5. August 2016
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtteilbüro Westhagen / Stadt Wolfsburg