Rahmenplan Fortschreibung 2016

Seit dem Jahr 2000 ist Westhagen ein „Sanierungsgebiet“. Das bedeutet, die Stadt Wolfsburg und die politischen Gremien der Stadt haben sich entschieden, Plätze, Gebäude und Wege, die in die Jahre gekommen waren, zu reparieren oder neu zu gestalten. Um zu überlegen, was und wo dafür alles getan werden muss, wurde im Jahr 2002 ein sogenannter „Rahmenplan“ erarbeitet.

 

Der Rahmenplan als Download (ca. 12 MB)
Über diesen Link kann die endgültige Fassung zur Fortschreibung des Rahmenplans Westhagens heruntergeladen werden.
RP-Fortschreibung 2016 - Endfassung.pdf
PDF-Dokument [8.7 MB]

Städtebaulicher Rahmenplan - was ist das eigentlich?

 

Ein Rahmenplan zeigt die Ideen, Ziele und die Vorhaben, die mit der Sanierung er- reicht werden sollen. Er ist sozusagen das Konzept, nach dem die Sanierung abläuft. Die Vorhaben, die dort genannt werden, können umgesetzt werden, müssen es aber nicht. Das hängt von vielen unterschiedlichen Dingen ab, wie beispielsweise von der finanziellen Situation der Stadt Wolfsburg. Der Rahmenplan gibt, wie der Name schon sagt, „den Rahmen“ vor, in dem sich die Entwicklung Westhagens bewegt.

14 Jahre nach dem ersten Rahmenplan wird dieser nun durch die Fortschreibung aktualisiert. Die Fortschreibung des Rahmenplans für Westhagen besteht grob aus folgenden Inhalten

  • Es wird dokumentiert, welche Vorhaben bis heute im Stadtteil umgesetzt wur den.

  • Die vor 14 Jahren festgelegten Ziele und Maßnahmen werden betrachtet und an die heutigen Bedingungen angepasst und gegebenenfalls ergänzt.

  • Mit einem Blick in die Zukunft werden Aufgabenfelder bzw. Maßnahmen für die kommenden Jahre genannt. Dazu gibt es auch eine Kostenübersicht.

    Alle, die sich für die Weiterentwicklung von Westhagen interessieren, haben nun die Möglichkeit, einen Einblick in die zukünftigen Entwicklungen ihres Stadtteils zu werfen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtteilbüro Westhagen / Stadt Wolfsburg